Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen bei YourShot Fotografie

Mit der Buchung eines Shootings oder der Vereinbarung eines Termins bei YourShot akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung, sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen von YourShot Fotogafie | Nick Adam.

§1 -Annullieren von Shootings / Terminen

Ich behalte mir das Recht vor, Shootings jeglicher Art ohne konkrete Nennung eines Grundes innerhalb einer Frist von maximal 3 Tagen vor Beginn des Shootings abzusagen. Dabei können keine Ansprüche an den Fotografen gestellt werden.
Sie als Kunde sind hierbei nicht von der CHECK24 Happiness Garantie gedeckt.

Weitere Informationen – CHECK24

§2 - Ausfälle von Shootings / Terminen seitens des Kunden

Sollte ein Shooting, aus welchen Gründen auch immer, nicht stattfinden, weitergehend nicht storniert sein, so werden Ihnen die Anfahrtskosten und 50% des Angebotspreises in Rechnung gestellt. Diese anfallenden Kosten sind spätestens bis eine Woche nach Termin des eigentlich geplanten Shootings zu zahlen. Erfolgt dies nicht, werde ich mir weitere Schritte (auch rechtlicher Art) vorbehalten.

Weitere Informationen – Stornierungen bei YourShot

§3 - Äußere Einflüsse durch Wetter o.ä.

Bestimmte Faktoren kann ich nicht beeinflussen. Aus diesem Grund kann ich nicht für den vollen Umfang einer Leistung im Zusammenhang mit bestimmten äußeren Einflüssen garantieren. Dazu zählen zum einen Wetterereignisse wie Regen bzw. Gewitter oder übermäßiger Sonnenschein, aber auch Einflüsse wie z.B. kommunale Verbote bzw. Absagen seitens der Kirche oder des Standesamtes bezüglich der Teilnahme eines Fotografen an der Zeremonie. Auch für den Ausfall eines Shootings aufgrund von eben genannten Punkten, welcher Natur auch immer, werde und kann ich keine Haftung übernehmen.

§4 - Künstlerische Freiheit

Als Fotograf ist es meine Aufgabe, Bilder nachzubearbeiten und diese der jeweiligen Stimmung anzupassen. Es erfolgt grundsätzlich keine Herausgabe von RAW-Dateien und oder unbearbeiteten Bildern, da diese niemals die volle Qualität wiederspiegeln können, die man bei YourShot Fotografie erwarten kann.
Im Rahmen dieser künstlerischen Tätigkeit behalte ich es mir vor, die Bilder nach meinem besten Wissen und Gewissen zu behandeln und Ihnen zu übersenden. Sollten Sie mit der Bearbeitung eines Bildes nicht zufrieden sein, werde ich mich Ihrer Beschwerde bzw. Anmerkung selbstverständlich annehmen, sowie es einer der grundlegenden Standards bei YourShot Fotografie ist. Ist Ihre Reklamation jedoch anderer Natur bzw. nicht das Verschulden der Nachbearbeitung, so müssen Sie bei Änderungswünschen an einem Bild mit zusätzlich anfallenden Kosten rechnen. Reklamationen werden nur innerhalb von maximal 30 Tagen nach Termin anerkannt und bearbeitet.

§5 - Weitergabe von personenbezogenen Daten

Durch die Buchung eines Fotobuches oder eines USB Sticks erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten verschlüsselt an Dritte z.B. eine Druckerei oder einen anderen Händler übermittelt werden. Durch die Buchung eines Shootings erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten mit Hilfe des Dienstes Google Calendar der Firma Google LLC gespeichert oder verarbeitet werden.

§6 - Vom Angebot geregelte Bildanzahl

Sobald Sie ein Angebot von YourShot Fotografie erhalten, bekommen Sie den Umfang einer Leistung dargestellt. Meist in einem auf Sie zugeschnittenen Angebot. In diesem Angebot ist eine genaue Zahl von Bildern festgelegt, die Sie am Ende erhalten. Sie haben keinen Anspruch auf Bilder, die nicht nach der Bearbeitung herausgegeben wurden. Des Weiteren kann die Zahl von Bildern, die Sie bekommen, abweichen, z.B. aufgrund eines Panorama Bildes (mehere Bilder in einem langen Bild). In diesem Fall bekommen Sie z.B. statt 100 Bildern nur 97, da 4 Bilder in einem Panorama zusammengefügt sind. Auch die Masse an Bildern kann variieren. Bieten sich z.B. nicht genügend Möglichkeiten verschiedener Locations oder Arten ein Bild zu fotografieren, müssen Sie damit rechnen, dass sich einige Bilder der für Sie bestimmten Auswahl stark ähneln.

§7 - Preise & Dauer

Ich behalte mir das Recht vor, Preise jederzeit anzupassen oder zu korrigieren. Der Preis Ihres Shootings gilt ab dem gebuchten Tag. D.h. für Sie, dass der Preis gilt, der in dem Angebot vereinbart wurde und nicht der aktuelle Preis.
Die Dauer eines Shootings kann variieren. So ist es häufig der Fall, dass bei besonders kurzen Shootings viele Bilder hintereinander gemacht werden. Bei langen Shootings werden selbstverständlich mehr Bilder gemacht, jedoch kann es vorkommen, dass der Eindruck entsteht, dass nicht die volle Zeit Bilder gemacht werden. In dieser Zeit, in der das Objektiv nicht auf Personen gerichtet ist, erfolgt meist eine erste Qualitätsprüfung der Aufnahmen. Das heißt aber nicht, dass ich nicht während der gesamten Veranstaltung hochaufmerksam das Geschehen verfolge.

§8 - Bildrechte

Nachdem die Fotos erstellt wurden, liegen die Urheberrechte zwar beim Fotografen, jedoch erteile ich Ihnen mit der Bezahlung des Auftrags automatisch die Erlaubnis, die Bilder selbstverständlich privat, sowie kommerziell zu nutzen, ohne dabei in der Pflicht zu sein, z.B. den Namen des Fotografen oder sonstige Informationen anzugeben. Sie haben an dem Bild natürlich auch weiterhin alle Persönlichkeitsrechte und können einer Veröffentlichung z.B. auf der Website oder auf anderen Kanälen klar widersprechen. Auch das Vervielfältigen und Drucken oder für andere Zwecke Verwenden der Fotos ist Ihnen in vollem Umfang gestattet.